Sie sind hier: www.st-hildegard-ulm.de
.

„Schule ist coolinarisch“ - St. Hildegard feiert den „Tag der Schulverpflegung“ am 15.11.2018

schulverpfl2Eine vorbildliche Versorgung der Schülerinnen durch ein reichhaltiges Angebot rückte das Schulzentrum St. Hildegard in den Mittelpunkt des Interesses.
Der Betrieb der Mensa sowie ein gesundes Pausenfrühstück werden mit Hilfe engagierter Kocheltern Woche für Woche gestemmt, außerdem ist St. Hildegard Fairtrade-School und achtet auch bei der Versorgung zwischendurch auf Nachhaltigkeit und Gesundheit.
Deshalb wurde das Schulzentrum St. Hildegard ausgewählt für die Aktivitäten zum „Tag der Schulverpflegung“.
Organisiert wurde dieser erlebnisreiche Tag von der Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung des Landes Baden-Württemberg.

Essen und Trinken mit allen Sinnen hieß es beim Erlebnisparcours für die Grund- und Mittelstufe. Für die Klassen 9 und 10 informierte Frau Geiselmann von der Verbraucherzentrale Ulm die Schülerinnen zum Thema
„Klima und Ernährung“.

Beim Festakt sprachen neben Frau Dr. Lepre auch Frau Hegyi aus dem Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz BW sowie der Erste Bürgermeister der Stadt Ulm, Martin Bendel.

Über den Erlebnisparcours berichten Magdalena Henle, Liz Sauter, Annika Tannenberg, Annalena Wind
aus der Klasse 7a des Gymnasiums:
„Am 15.11. fand an unserer Schule der „Tag der Schulverpflegung“ statt. Für die Schülerinnen der Klasse 7 und 8 gab es am Vormittag den Erlebnisparcours zum Thema „Ernährung und Nachhaltigkeit“.
Höhepunkt war das Nachhaltigkeitsquiz, bei dem es vier Preise zu gewinnen gab. Den Hauptpreis, eine Hip-Hop-Stunde im Ten-Dance für die ganze Klasse, gewann die Klasse 7a der Realschule.
Im Parcours konnte unter anderem selbstgemachte Limonade probiert werden, man bekam Schokolade für
48 x Seilspringen und man konnte selbst Butter herstellen.
Beim Zuckerquiz waren wir entsetzt, wie viel zugefügter Zucker in Lebensmitteln enthalten ist, und waren über den geringen Preisunterschied zwischen Fairtrade- und normalen Produkten erstaunt.
Es gab mehrere Quiz zu Plastikverpackungen, Zucker in Getränken, Getreide und Milch.
Insgesamt waren es 14 Stationen, bei denen alle großen Spaß hatten.
Wir hoffen, dass es bald wieder einen solchen Tag geben wird!“

Barbara Weiss

 

schulverpfl2schulverpfl4

schulverpflschulverpfl3



20.11.2018; 09:07:15 Uhr - Dieser Artikel wurde bereits 168 mal angesehen.