.

Lebende Schaufensterpuppen in der City

Schülerinnen des St. Hildegard-Gymnasiums in Ulm haben sich im Rahmen eines Experiments als lebende Puppen in die Schaufenster von Walz und der Boutique Ruza Baumgärtner gestellt. Und so für jede Menge Aufsehen bei den Passanten gesorgt.

Die Ich-AG des St. Hildegard-Gymnasiums hat sich bei ihren Projekttagen mit dem Thema Selbst- und Fremdwahrnehmung befasst. Die Schülerinnen stellten sich dabei im Rahmen eines persönlichen Experiments in die Schaufenster [...]

Die AG-Teilnehmerinnen, die sich in den Schaufenstern abwechselten, sehen in der Aktion eine Möglichkeit, ihre Grenzen auszutesten: „Man braucht Mut.“ Es sei auch interessant zu sehen, wie andere reagieren. Allgemeines Fazit: „Das stärkt unser Selbstvertrauen.“



16.11.2012; 15:16:42 Uhr - Dieser Artikel wurde bereits 2030 mal angesehen.