.

Grundschule im Lesefieber

Am 16.11.2012 fand der 9. bundesweite Vorlesetag auch in unserer Grundschule statt.Vorlesetag1

Wie überall in Deutschland wurde in St. Hildegard vorgelesen. Die Schülerinnen der 4.Klasse haben die Erstklässler mit ihren Geschichten begeistert. In der Zeit von 9.40-11.20 Uhr fand eine besondere Vorlesezeit statt. Zuerst kam Frau Schlaegel von der Südwest-Presse und las aus ihrem Lieblingsbuch vor. Jede Schülerin durfte anschleßend ihr eignes Lieblingsbuch mitnehmen. Die Auswahl der vielen Bücher war nicht einfach. Frau Schrade, unsere Lehrerin machte viele Fotos. Als Erinnerung an den schönen Tag bekamen wir eine Urkunde.Ein herzliches Dankeschön an meine Schule, dass wir bei solchen Aktionen teilnehmen dürfen.

Andrijana, Klasse 4

Schülerinnen der 4.Klasse lasen ihren Patinnen aus der ersten Klasse vor. Die 56 Kinder teilten sich in 2 große Gruppen auf. Dann ging es los. Die Älteren stellten den Jüngeren ihre Lieblingsbücher, die entsprechend dem Alter der Erstklässler ausgewählt wurden, vor. Ich las meiner Patin Emily „Schultütengeschichten“ vor. Auf Wunsch meines Schützlings wiederholte ich das Kapitel mehr

Vorlesetag2

ere Male. Nach diesem Vorlesetag rief Emily begeistert: „Ich fand den Tag richtig gut!“ Auch ihre Klassenlameradin Marie meinte: „Cooler Schultag.“ Dorit, die auch wie die anderen zwei Mädchen 6 Jahre alt ist, bestätigte: „Toll!“

Mein Fazit ist: „Hoffentlich wird es in den weiterführenden Schulen auch so einen schönen Tag geben.“

Joey-Madeline, Klasse 4