.

Diesen Freitag: Schatzsuche im Radio

Ulm ist eine ‚reiche‘ Stadt. Reich an Freizeitmöglichkeiten und kulturellen Attraktionen. Die Schülerinnen der Medien-AG besuchten für ihre Radiosendu2012_12_01_stadtarchiv2ng wichtige Einrichtungen der Stadt Ulm. Diese kommt am 12.4. um 15 Uhr auf Radio Free FM.

Die Medien-AG der St. Hildegard-Schulen besuchen 30 Schülerinnen der dritten bis siebten Klasse. Sie haben sich in diesem Schuljahr - wie bereits auf dieser Seite berichtet - vorgenommen, eine Radiosendung über die Stadt Ulm zu machen.

Historische Schätze: Als erstes führte sich ihre Recherche in das Ulmer Stadtarchiv, in das sogenannte ‚Herz der Stadt‘. Dort zeigte ihnen Dr.Gudrun Litz die ältesten Urkunden der Stadt.  

Naturschatz: Weiter führte der Weg der Schülerinnen in die Ulmer Universität. Sie sprachen mit der Bienenexpertin Taina Conrad des Botanischen Gartens.

Freizeitschatz: Im Westbad trafen sie den stadtbekannten Schwimmlehrer Gerd Wendler und redeten mit ihm über seine Arbeit als Bademeister.

Kulturschatz: Im Ulmer Stadttheater durften sie bei einer Probe für „Ronja Räubertochter“ dabei sein. Die Schauspieler gaben den Schülerinnen hinterher Tipps zum Auswendiglernen von Texten.

Kunstschatz: Im Ulmer Museum verriet ihnen Restauratorin Stefanie Bosch, welches das teuerste Ausstellungsstück ist.

Tierschatz: Natürlich darf auch der Ulmer Tiergarten mit seinen über 2000 Tieren in einer Sendung über Ulm nicht fehlen. Tierpflegerin und Geschäftsführerin Nicole Dirscherl berichtete darüber, wie sich die Tiere untereinander verstehen und dass es ganz wichtig ist, dass „Affen immer beschäftigt werden.“

Die Radio-Sendung über Ulm der Medien-AG der St. Hildegard-Schulen hören sie am Freitag, den 12. April 2013 um 15 Uhr auf Radio freefm auf dem Sendeplatz von Radio Mikrowelle des Stadtjugendrings.

 

zurück zu Aktuelles aus der Grundschule

 

 

 



19.04.2013; 06:42:54 Uhr - Dieser Artikel wurde bereits 3481 mal angesehen.