.

Landesqualifikation „Jugend debattiert" 2014 in Stuttgart


Die St.-Hildegard-Schülerin Sina Hartung ist eine der vier Finalisten im Landesfinale

Am 28. März 2014 debattierten 32 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Altersgruppe 16-18 Jahre am Eberhard-Ludwig-Gymnasium in Stuttgart im Rahmen der Landesqualifikation von „Jugend debattiert". Sina Hartung aus der Jahrgangsstufe 1 des Gymnasiums St. Hildegard diskutierte mit ihren Mitbewerbern in zwei Runden die Themen „Soll bei Landtagswahlen in Baden-Württemberg die Fünf-Prozent-Hürde auf drei Prozent abgesenkt werden?" und „Soll in Baden-Württemberg zur Reduzierung der Feinstaubbelastung in Städten der Betrieb von Holz- und Kohleöfen verboten werden?" Die Hildegard-Schülerin konnte beide Male überzeugen und kam in der Gesamtwertung auf Platz drei – damit ist sie eine der vier Finalisten im Landesfinale, das am 5. Mai 2014 im Landtag von Baden-Württemberg stattfindet.
Wir gratulieren!

mili



17.07.2014; 14:40:46 Uhr - Dieser Artikel wurde bereits 2043 mal angesehen.