.

Besondere Achtsamkeit für chronisch kranke Schülerinnen

Von Mai 2013 bis Juni 2014 hat für das Gymnasium St. Hildegard Frau Ruder-Engels die Fortbildung zur Ansprechpartnerin für chronisch kranke Schülerinnen beim RP Tübingen wahrgenommen und am 26.06.2014 war es dann so weit: In feierlichem Rahmen wurden allen Teilnehmern der Fortbildung die entsprechenden Urkunden übergeben, sowie den Schulen, die sich um das Siegel Schule mit besonderer Achtsamkeit für chronisch kranke Schülerinnen und Schüler beworben hatten, die Siegel für die Schulen überreicht.

Demzufolge können betroffene Schülerinnen und Eltern jetzt umso mehr davon ausgehen, dass sie ganz im Sinne der Fortbildung (und des Leitbildes unserer Schule!) so viel Normalität wie möglich und so viel Unterstützung wie nötig erhalten. Grundlage dafür ist selbstredend ein vertrauensvolles Miteinander von Schule und Eltern. Nehmen Sie bei Bedarf gerne Kontakt auf:

karin.ruder-engels@higa.schule.ulm.de

chronisch