.

Sommermatinée des Orchesters

Was könnte besser zu einer „Orchester-Sommermatinée“ passen als ein herrlicher Sommermorgen? Die Sonne schickte warme Strahlen durch die bunten Motiv-Glasfenster der neuen Aula von St. Hildegard, als sich die 20 Mädchen des Mittel- und Oberstufenorchesters unter der Leitung von Gerhard Schmiedel am 19. Juli zum Konzert bereitmachten, und sie starteten virtuos mit drei Tänzen von P. Peuerl.

Danach aber verwandelte sich  die Aula eher in einen Kammermusiksaal, und in einem kontrastorientierten Programm präsentierten sich kleine Instrumentalensembles mit teilweise erstaunlichem Ausdruckspotential. Zur Aufführung kamen u.a. Stücke von Joseph Haydn, Robert Schumann oder John Rutter, und auch unser neuer Flügel wurde mit einbezogen.

Den Abschluss bildeten - gespielt vom gesamten Orchester -  'Prélude, Entr'acte, Habanera und Torero-Lied' aus Georges Bizets „Carmen“ , und obwohl wegen der Wärme die meisten Programme bereits als „Fächer“ benuzt wurden, verlangte das Publikum, das aus zahlreichen Eltern, Familienmitgliedern der Schülerinnen, Lehrern und treuen Freunden der Schule bestand, eine Zugabe, die dann nochmals bewies, wie das Orchester in der letzten Zeit „aufgeblüht“ ist.

Ein herzlicher Dank geht an alle Musikerinnen und an Herrn Schmiedel!

 

mili

Orchester_1 Orchester_2

Orchester_3 Orchester_4

Orchester_5 Orchester_6