.

Eine Erfolgsgeschichte – der Seniorennachmittag in Bonlanden oder: „Gemeinsam Freude erleben“ – unser Seniorennachmittag in Bonlanden

se03

Was Sr. Angelika – heute unsere Generaloberin – vor 35 Jahren ins Leben gerufen hat, wird seit 16 Jahren von den Schülerinnen der Realschule St. Hildegard gestaltet, nunmehr als SE-Projekt (Soziales Engagement) der Klassen 6.

Drei Tage lang werden verschiedene Facetten des Alltags älterer Menschen beleuchtet und erfahren: sei es beim Frühstücken mit Bewegungseinschränkungen, das Gehen mithilfe einer Gehhilfe, das Sitzen im Rollstuhl, das Anziehen, das Sprechen uns Sehen mit Einschränkungen.

Diese neuen Erfahrungen vermitteln Verständnis für das tägliche Leben der Senioren, die als Höhepunkt und Abschluss des Projekts zu einem von den Schülerinnen gestalteten Nachmittag nach Bonlanden eingeladen worden waren. Wie jedes Jahr waren die Aufregung und die Vorfreude riesengroß. 45 Senioren aus dem Bürgerheim Biberach verbrachten zusammen mit unseren 82 Schülerinnen wunderschöne Stunden. Da wurden alte Volkslieder gesungen, Sketche, Tänze und eine Zirkusvorführung rund ums Kaffeetrinken geboten.

Ohne die tatkräftige Unterstützung von Müttern, die prachtvolle Torten gebacken hatten und beim Servieren wieselflink bei der Sache waren, hätte dieser Nachmittag nicht so „rund“ werden können. Danke allen Helferinnen!

Alle spürten, dass die von Sr. Angelika genannten Engel aus ihrer Begrüßungsgeschichte da waren, die „Stimme der Liebe und Hoffnung“ durch den Mittag getragen hat und so verabschiedeten sich alle – manche mit Tränen – nach einer Schlussandacht erfüllt vom Erlebten nach Hause.

Wir alle hatten „gemeinsam Freude erlebt!“ Danke!

se01 se02 se03 se04 se05 se06 se07 se08 se09 se10 se11



01.02.2014; 18:25:26 Uhr - Dieser Artikel wurde bereits 2921 mal angesehen.