.

Frauenpower PUR!

„Knapp 70 Schülerinnen sitzen in der Aula des St. Hildegard Gymnasiums. Auf dem Stundenplan steht nicht Deutsch oder Physik, sondern „Frauenpower pur““, so lautet der Beginn des Zeitungsartikels in der Südwest Presse.

Ca. 30 Schülerinnen unserer Realschule nehmen auf freiwilliger Basis und aus eigenem Interesse an der Veranstaltungsreihe „Frauenpower PUR!“ teil, die in Kooperation mit dem Gymnasium viermal mittwochmittags stattfindet. Organisiert durch die Kontaktstelle Frau und Beruf der Industrie- und Handelskammer Ulm (IHK) und das Forum für Unternehmerinnen und Gründerinnen, stellen ehrenamtliche Unternehmerinnen aus verschiedenen Branchen ihre Berufswelt, ihren Lebensweg und ihre Erfahrungen vor. Sie geben den Schülerinnen Anregungen, Tipps und Informationen zur Berufsfindung und unterstützen sie dadurch, zu überlegen, wohin sie sich beruflich entwickeln können. Die Mädchen lernen die Werte der Arbeitswelt kennen und wie wichtig es ist, eigene Stärken zu erkennen und diese gekonnt einzusetzen. Sie können dabei von den Erfahrungen dieser Unternehmerinnen und Selbstständigen profitieren und diese für ihre Berufs- und Studienwahl nutzen.

(A. Karan)

SWP.de
Ulm, 21.01.2014
IHK will Mädchen für Technik begeistern

Regio TV Schwaben
Ulm, 16.01.2014
Frauenpower pur



30.03.2014; 11:12:01 Uhr - Dieser Artikel wurde bereits 3401 mal angesehen.