.

Besuch im Hospiz Ulm

hospiz

Am 23.06.2015 waren wir, die Klasse 9a zu Besuch im Hospiz Ulm. Schon Wochen zuvor hatten wir uns im Religionsunterricht mit dem Thema „Tod und Sterben“ auseinandergesetzt.

Mit vielen Fragen und großem Interesse kamen wir im Hospiz Ulm an. Frau Strehler führte uns zuerst in den Raum der Stille. In diesem Raum finden die Trauernden und Sterbenden Ruhe. Anschließend gab sie eine kleine Einführung, um erste Eindrücke zu bekommen und etwas über die Hospizgründung zu erfahren. Danach ging es durch das Trauercafé in den Seminarraum. Die Mitarbeiterin hielt dort einen Vortrag über die Hospizbewegung und das Hospiz Ulm. Sie erzählte, dass das Hospiz nicht christlich geprägt ist und hier auch Sterbende aus unterschiedlichen Religionen aufgenommen werden. Zudem erläuterte sie, wie sie mit den Menschen, Sterbenden und Trauernden, umgeht. Außerdem erklärte sie uns die verschiedenen Stufen des Todes. Das Hospiz bietet auch verschiedene Angebote für Trauernde an, zum Beispiel die Trauerbegleitung. Die Mitarbeiter, darunter viele Ehrenamtliche, kümmern sich sehr gut um die Sterbenden und wenn der Weg ins Hospiz zu weit ist, fahren sie auch zu ihnen nach Hause.

Der Hospizaufenthalt war sehr informativ und lehrreich, denn unsere Fragen wurden sehr ausführlich beantwortet. Die Atmosphäre dort ist sehr beruhigend und was wir auf jeden Fall alle mitgenommen haben ist: Nicht den Tod fürchten, sondern das Leben genießen und bewusster damit umgehen!

 hospiz   https://www.hospiz-ulm.de/

Elisabeth, Lea und Alina aus der 9a



09.12.2015; 21:20:22 Uhr - Dieser Artikel wurde bereits 2252 mal angesehen.