.

Plant for the Planet

Vor einigen Tagen ist die UN-Klimakonferenz in Lima zu Ende gegangen. Zum zweiten Mal nach 2013 wurden die Philippinen während eines Klimagipfels von einem verheerenden Taifun getroffen. Kritiker sagen, der CO2 – Ausstoß der Industrieländer sei für die Katastrophe mitverantwortlich.

Doch was hat das alles mit uns zu tun?

Die Antwort gaben zwei Schülerinnen aus Kl. 8b in einem Vortrag für alle Mädchen der 5. und 7. Klassen. Franziska F. und Annika N. sind Botschafter der Initiative „Plant for the Planet“. Sie haben sich zur Aufgabe gemacht, durch das Pflanzen von Bäumen das Kohlenstoffdioxid zu reduzieren und so dem Klimawandel zu begegnen. Ein Kind war es auch, das dieses globale Projekt vor einigen Jahren mit einem Schulreferat anstieß: der damals neunjährige Felix Finkbeiner. Nach nur drei Jahren wurde bereits der millionste Baum gepflanzt. Ziel ist zunächst, weltweit 14 Milliarden Bäume zu pflanzen. Momentan sind es 12.995.638.574

(Stand 16.12.2014, Quelle: www.plant-for-the-planet.org )

S. Vogt  

plant1 plant2