.

Klasse 3 besucht Kinderkonzert

2016_05_01_kinderkonzert1Am Mittwoch, den 27.04.2016 besuchte die Klasse 3 das Kinderkonzert „Paddington Bärs erstes Konzert“ im Podium. Es konzertierte das Orchester des Ulmer Theaters. Ein Schauspieler des Hauses spielte und las die Geschichte des sprechenden Bärens aus dem dunkelsten Peru vor, den die Familie Brown eines Tages am Bahnsteig von „Paddington Station“ in London entdeckt. Eindrücke der Drittklässlerinnen lesen Sie hier:

 „Ich habe genau beobachtet, wann der Schauspieler der Mann war und wann der Bär. Immer wenn er den Hut aufgesetzt hat, hat er den Bären gespielt. Wenn nicht, hat er den Hut auf seinen Sessel gelegt.“ Anna

„Einmal, als die Pauke kam, bin ich sehr erschrocken, aber dann ging es wieder. Die Pauke kann ganz schön laut spielen.“ Priet

„Es war voll witzig als der Paddington auch das Orchester dirigieren wollte. Die haben gut gespielt aber dann hat der Bär vergessen, dass er dirigieren muss. Er fing an zu tanzen und zu singen. Das war lustig. Der Dirigent hat dann einfach weitergemacht, aber nur mit den Händen weil der Bär seinen Stab zum Dirigieren hatte.“ Hannah

„Ich hab voll hunger bekommen weil der Bär immer gegessen hat. Es war aber kein Honig, das war Apfelmus, das hab ich genau gesehen. Von zu viel Honig bekommt der Schauspielet nämlich Bauchweh.“ Larissa
„Honig würde Fäden ziehen  und das hat es nicht.“ Helena

„Am Schluss duften wir Harfe spielen. Das war toll. Die Harfe war sehr groß und hat viele Seiten, ich glaube über 40 Stück.“ Nina

2016_05_01_kinderkonzert22016_05_01_kinderkonzert12016_05_01_kinderkonzert3

Bilder/Text: I: Schrade

zurück zu Home der Grundschule



12.06.2016; 14:51:43 Uhr - Dieser Artikel wurde bereits 1938 mal angesehen.