.

Sammelaktion für Flüchtlinge im Alb-Donau-Kreis

Eines der aktuellsten Themen der täglichen Politik sind die Flüchtlingsströme, die uns beständig erreichen. Bei ihrer beschwerlichen Flucht nach Europa müssen die Hilfesuchenden meist all ihr Besitztümer hinter sich lassen und kommen nahezu mit nichts bei uns an.

Dieser Problematik hat sich das Schulzentrum St. Hildegard angenommen und aus aktuellem Anlass ein dementsprechendes Organisationsteam gegründet (Fr. Widmaier, Fr.Thalmaier, Hr. Bieg, Fr. Schrade, Fr. Walz-Bihler und Hr. Beck), welches in Zusammenarbeit mit Frau Porsche von der Koordinationsstelle für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit Ehingen eine Sammelaktion ausrichtete. Hierfür wurden am Freitag, den 27.11.15 und am Samstag, den 28.11.15 die Türen der St. Hildegard-Turnhalle geöffnet und zahlreiche ehrenamtliche Schüler- und Lehrer(innen) nahmen all jene Gegenstände entgegen, die den Flüchtlingsfamilien in Alltagssituationen dienlich sein können.

Es freut uns sehr, dass diese Aktion ein voller Erfolg war. Zahlreiche Töpfe und Pfannen, Geschirr und Wäsche sowie Handtücher wurden gespendet. Ebenso konnten viele Fahrräder und Inliner gesammelt und weitergegeben werden.

Ein herzliches Dankeschön an die großzügigen Spender, dem Organisationsteam sowie all den fleißigen Helfern, die an diesen Tagen mitanpackten.



19.02.2017; 12:12:27 Uhr - Dieser Artikel wurde bereits 2626 mal angesehen.