.

Natur-AG Bericht Februar 2016

Von Algen, Farnen, Pflanzen und (Mammut-) Bäumen

 

Eine erdgeschichtliche Reise durch die Pflanzenwelt

 

 

Am Anfang war alles „Nichts“

 

Erdfrühzeit: 4600 Millionen Jahre

Erdaltertum: 570 Millionen Jahre – 290 Millionen Jahre

Erdmittelalter: 250 Millionen Jahre – 135 Millionen Jahre

Erdneuzeit: 65 Millionen Jahre  - heute

Nach einer kurzen Einführung in die Erdgeschichte, konnten wir alle ein 'Erdgeschichts – Puzzle' legen.

Danach machten wir uns auf eine „erdgeschichtliche Reise“ durch die Pflanzenwelt, von den ersten 'Stromatoliten' vor ca. 3,8 Milliarden Jahren (Cyanobakterien, Blaualgen) über die ersten Blütenpflanzen vor 160 Millionen Jahren in der Jurazeit bis zur ersten Ausbreitung der Graslandschaften vor ca. 11 Millionen Jahren im Neogän.

Anhand von verschiedenen Landschaftsbildern und Fossilien haben wir die erdgeschichtlichen Zeiten „sehen“ und schnell erkennen können, wie sich alles entwickelt hat. Wir haben gelernt, dass es den Schachtelhalm z.B. schon vor ca. 300 Millionen Jahren gegeben hat, nur war er damals ungefähr 20 – 30 Meter hoch und natürlich sehr viel dicker. Fossilien vom Schachtelhalm konnten wir dann auch ansehen. Die ersten Bäume in Deutschland gab es im Devon vor 395 Millionen Jahren, die ersten Nadelbäume im Perm vor 290 Millionen Jahren. Erste Blumen erschienen in der Kreidezeit vor ca. 135 Millionen Jahren, u.a. die Seerosen.

So gab es zu jeder Erdgeschichtsperiode die passenden Pflanzenfossilien oder versteinerten Hölzer.

Dabei konnten wir auch den Tastsinn einsetzen, das machte die Sache viel interessanter, da man nicht nur etwas lesen konnte, sondern auch selber aktiv war und versteinerte Hölzer, versteinerte Blätter und Bernstein anfassen und mit den heutigen Blättern und Bäumen vergleichen konnte.

 

Marie-Sophie Werner  Klasse 6 C

Naturf1 Naturf2

Naturf3 Naturf4

Naturf5 Naturf6