.

MINT

Im Rahmen unseres Konzepts als Mädchenschule fördern wir Mädchen insbesondere im MINT-Bereich unter anderem mit den unten genannten Angeboten wie AG-Angeboten im MINT-Bereich u.a. Teilnahme an Girls' Day und SIA, Wettbewerbsangeboten sowie der Werbung für die Teilnahme am SFZ in Ulm, einer Vielzahl an Wahlkursen im MINT-Bereich in der Oberstufe, vielen Exkursionen, Jugendbegleiterprogrammen und Zusatzangeboten auch in Zusammenarbeit mit unseren Partnern u.a. aus Wissenschaft und Wirtschaft.

Arbeitsgemeinschaften mit MINT-Schwerpunkt:

  • Förderkurs Mathematik (Wiederholung und Vertiefung mathematischer Kenntnisse für Schülerinnen der Klassen 5 und 6)
  • Medien – AG (Projektarbeiten in Bereich Medien z.B. wie entsteht eine Radiosendung, Schülerinnen führen Interviews, schreiben Berichte, gestalten eine eigene Radiosendung, erstellen Ton- und Videosequenzen,... für Schülerinnen der Schülerinnen Klassen 5 – 7)
  • MINT-AG (Experimentelles Erkunden mathematischer, naturwissenschaftlicher und technischer Fragestellungen für Schülerinnen ab Klasse 5)
  • Natur-AG (Natur erleben, Natur verstehen, Urzeit u.a.) für Schülerinnen der Klassen 5 bis 9.
  • Sanitätsdienst (Schulsanitätsdienst, Ausbildung/Fortbildung durch das DRK für Schülerinnen ab Klasse 7)
  • Girls' Day Akademie (Betriebsbesichtigungen, Forschungsprojekte und Projektarbeiten beispielsweise im Bereich Robotik für Schülerinnen der Klassen 7 bis 10)
  • Schüler-Ingenieur-Akademie (SIA) (Einblicke in die Ingenieurswelt durch Betriebsbesichtigungen, Projektarbeiten, Planspiele, Arbeiten in der Lehrwerkstatt, CAD-Schulung, ... (www.sia-ulm.de) für Schülerinnen der Klassen 10 und der Kursstufe)
  • Schüler-Forschungs-Zentrum (Unterschiedliche Forschungsprojekte (www.sfz-bw.de) für Schülerinnen ab Klasse 5)

Wahlkurse in der Kursstufe im MINT-Bereich:

Astronomie, Informatik, Darstellende Geometrie, Vertiefungskurs Mathematik

Teilnahme an Mathematik-Wettbewerben:

  • Problem des Monats (www.problem-des-monats.de)
  • Känguru der Mathematik (www.mathe-kaenguru.de)
    Jährliche erfolgreiche Teilnahme mit Top 10 Platzierungen
  • Internationaler Wettbewerb Mathematik ohne Grenzen (www.mathematikohnegrenzen.de)
    SJ 2011/12: 1. Platz der Klasse 10c
  • Juniorwettbewerb Mathematik ohne Grenzen (www.mathematikohnegrenzen.de)
  • Landeswettbewerb Mathematik (www.landeswettbewerb-mathematik.de)
    SJ 2012/13: 2. und 3. Platz
  • Tag der Mathematik an der Universität Ulm (www.uni-ulm.de/tag-der-mathematik)
    SJ 2009/10: 5. Platz im Einzelwettbewerb, 5. Platz im Gruppenwettbewerb
    SJ 2011/12: 4. Platz im Einzelwettbewerb, 9. und 10. Platz im Gruppenwettbewerb
    SJ 2015/16: 1. Platz im Einzelwettbewerb, 5. Platz im Gruppenwettbewerb

Teilnahme an naturwissenschaftlichen Wettbewerben:

  • Teilnahme am Schüler-Forschungs-Zentrum (www.sfz-bw.de)
  • Physik-Olympiade (http://wettbewerbe.ipn.uni-kiel.de/ipho/)
    SJ 2012/13: Erreichen der 2. Runde
  • Physik-Weltcup IYPT (http://iypt.org)
    SJ 2014/15: Bronzemedaille in Korea
  • Chemie-Wettbewerb "Chemie im Alltag" (www.chemall-bw.de)
  • Stiftung Kinderland Baden-Württemberg „Die Woche der Entdecker und Erfinder" (www.stiftung-kinderland.de)

Weitere Zusatzangebote in Form von Projekten und Exkursionen

  • Im Rahmen des Jugendbegleiterprogramms der IHK können unsere Schülerinnen ab Klasse 9 an unterschiedlichsten Projekten teilnehmen. Bisherige Projekte waren z.B. „Bau dein eigenes elektronisches Mini-Piano", „Bau dir dein eigenes Radio", „Frauenwelten, Frauenwege, Frauenwelten"/"Frauenpower pur" (erfolgreiche Frauen stellen ihren Beruf sowie ihren Weg dorthin vor).
  • Ein weiteres Jugendbegleiterprogramm der Telekom bietet Projekte zum Thema digitale Medien, Computer, social networks für Schülerinnen der Klassen 9 und 10 an.
  • Tastaturschulung als verpflichtendes Angebot für Schülerinnen der Klassen 5
  • Teilnahme am Projekt „Sparda Surf Save" (www.spardasurfsafe-bw.de)
    der Klassen 5 und 6 sowie ein Elterninformationsabend zum Thema Internetsicherheit
  • Informationsveranstaltungen zum Thema Internetsicherheit in Zusammenarbeit mit der Polizei Ulm in den Klassen 7

Exkursionen im Fach Biologie

  • Besuch der jährlichen Sonderausstellung des Edwin Scharff Museums Neu-Ulm
    SJ 2014/15: „Kopfüber Herzwärts" im Rahmen des Biologieunterrichts der Klassen 5
  • Exkursion in den Tiergarten Ulm im Rahmen des Biologieunterrichts der Klasse 6
  • Besuch des grünen Klassenzimmers im Botanischen Garten der Universität Ulm im Rahmen des Biologieunterrichts der Klasse 6
  • NwT-Mädchenprojekt MFM (Mädchen - Frauen - Meine Tage) zum Thema Pubertät im Rahmen des Biologieunterrichts der Klassen 6
  • Die Neigungskurse Biologie besuchen u.a. das S1 – Labor am Albert-Einstein-Gymnasium Ulm und die Veranstaltung der Universität Ulm "Blick hinter die Kulissen der Biomedizinischen Forschung". Darüber hinaus findet jeweils eine Exkursion nach München ins Museum Mensch und Natur zum Thema Neurowissenschaften, Genetik, Gentechnik in der Kursstufe 1 statt.

Exkursionen im Fach Chemie

  • Exkursion im Rahmen des Chemieunterrichts zur Brauerei „Gold Ochsen" in Ulm (thematische Schwerpunkte: alkoholische Gärung, (Grund-) Wassergewinnung, technische Details der Bierherstellung, Verwendung des CO2 zur Limonadenherstellung) in Klasse 10
  • Die Neigungskurse Chemie machen beispielsweise Exkursion zu Böhringer-Ingelheim nach Biberach/Riss

Exkursionen im Fach Geographie

  • Exkursion ins Planetarium Laupheim (thematischer Schwerpunkt: Erde, Sonnensystem, Weltall) im Rahmen des Naturphänomene-/Geographieunterrichts der Klassen 5
  • Exkursion zur Firma Ritter Sport in Waldenbuch (thematische Schwerpunkte: Kakaoanbau(physische Grundlagen), speziell Cacaonica-Projekt, industrielle Schokoladenherstellung) im Rahmen des Geographieunterrichts in Klasse 7
  • Im Rahmen des Neigungskurses Geographie finden zahlreiche Exkursion statt, beispielsweise zur Firma Käßbohrer in Laupheim (thematische Schwerpunkte: Herstellung der Pistenfahrzeuge für Gebirge und Polarregionen (computergestützt) , global player Käßbohrer), zur ICE-Neubaustrecke Ulm-Stuttgart (thematische Schwerpunkte: südwestdeutsches Schichtstufenland, Verkarstung in den Jurakalken und im Gipskeuper mit Phänomen Anhydrit, technische Details des Tunnelbaus, global player Firma Herrenknecht, politischer/sozialer/ökologischer Hintergrund des Großprojekts, S21-Projektierung), ins Ulmer Museum (thematische Schwerpunkte: Urgeschichte mit dem Löwenmenschen, Freie Reichsstadt Ulm und der Barchent, Formgeber der Nachkriegszeit, das HfG) ,ins Naturkundemuseum Ulm (thematischer Schwerpunkt: Geologie des Nahraumes mit Ökologie), zum Besucherbergwerk „Tiefer Stollen" bei Aalen-Wasseralfingen, verknüpft mit dem Steinheimer Becken und dem Heldenfinger Kliff (thematische Schwerpunkte: südwestdeutsches Schichtstufenland, Juragesteine mit Verkarstung, geologische Situation im Aalenium, Bergbau allgemein und speziell, Eisen- und Stahlindustrie im Raum Aalen, Meteoriteneinschlag), eine Exkursion zum Thema Ulmer Industrie (thematische Schwerpunkte: Industrie im Zuge der Industrialisierung in Ulm (III, IV. Kondratieff-Welle), Niedergang der Altindustrie, Strukturwandel in den Altindustrieräumen Ulms) oder ins Biosphärengebiet Schwäbische Alb mit Hohler Fels, Blautopf, militärische/postmilitärische Nutzung Truppenübungsplätze bei Münsingen, Schäfer Münsingen (thematische Schwerpunkte: Jurakalke mit Verkarstung, Urgeschichte, Biosphärengebiet als Weg zum Strukturwandel, Textilindustrie früher/heute) sowie zur Wissenschaftsstadt Ulm (thematische Schwerpunkte: Strukturwandel in Ulm nach dem Niedergang in den 80er Jahren, Science-Park I, II und III ( Ausblick) mit den Schwerpunkten ZSW und Energon (Kondratieff-Welle V und VI)) für die zweistündigen und vierstündigen Kurse

Projekte im Fach Mathematik

Ein Projekt im Mathematikunterricht der Klassen 7 ist das Projekt „Bankwesen und Zinsrechnung" der VR-Bank

Exkursionen im Fach NwT

  • Exkursion im Rahmen des NwT-Unterrichts zur Wasserversorgung Ulm, zur Kläranlage Ulm und im Rahmen eines Praktikums Gewässer des NwT-Unterrichts an die Blau.
  • Exkursion im Rahmen des NwT-Unterrichts (Modul Gesteine und Boden) in Klasse 10 zur ICE-Neubaustrecke Ulm-Stuttgart (thematische Schwerpunkte: südwestdeutsches Schichtstufenland, Verkarstung in den Jurakalken und im Gipskeuper mit Phänomen Anhydrit, technische Details des Tunnelbaus, global player Firma Herrenknecht, politischer/sozialer/ökologischer Hintergrund des Großprojekts, S21-Projektierung) , zu Steinmetzen in Ulm – Münsterbauamt/Münsterbauhütte, Grabsteine (thematische Schwerpunkte: Gesteinsverwitterung, baurelevante Gesteine am Münster bzw. zur Grabsteinerstellung) , zur Fernwärme Ulm oder Müllverbrennung Ulm (thematischer Schwerpunkt: Energieerzeugung/thermische Verwertung von Müll) und zur Donau in Ulm (thematische Schwerpunkte: Fluss allgemein und speziell, Abfluss-Untersuchung, Kieseluntersuchung am Gleithang bzgl. der Gesteinszuordnung, Hochwasser und Hochwasserschutz)
  • Gesteins- und Bodenuntersuchungen mit Exponaten aus der Sammlung bzw. von Exkursionen im Schulgelände/der Umgebung (thematische Schwerpunkte: Gesteine mit Zuordnung zu den Gesteinsgruppen, Identifizierung mit Lexikon, Boden mit Bestandteilen, Sedimentionsverhalten, Korngrößenbestandteile, pH-Wert, Nitrat-/Nitritgehalt (aktueller Aufschluss in Zusammenhang mit der Baustelle Straßenbahn Nr. 2 in der Beyerstraße) werden ebenfalls im Rahmen des NwT-Unterrichts (Modul Gesteine und Boden) in Klasse 10 durchgeführt
  • Weitere Exkursionsziele, die im Rahmen des NwT-Unterrichts in Klasse 10 (Modul Gesteine und Boden) angeboten werden, sind das Naturkundemuseum Ulm (thematischer Schwerpunkt: Geologie des Nahraumes mit Ökologie) und das Besucherbergwerk „Tiefer Stollen" bei Aalen-Wasseralfingen, verknüpft mit dem Steinheimer Becken und dem Heldenfinger Kliff (thematische Schwerpunkte: südwestdeutsches Schichtstufenland, Juragesteine mit Verkarstung, geologische Situation im Aalenium, Bergbau allgemein und speziell, Eisen- und Stahlindustrie im Raum Aalen, Meteoriteneinschlag).
  • Projekte und Exkursionen im Fach Physik

  • „Energieprojekt" der regionalen Energieagentur Ulm gGmbH in den Klassen 9
  • Beim Physikfrühstück der jDPG an der Universität Ulm lernen Schülerinnen der Klassen 10 und der Kursstufe Professoren, Doktoranden, Studierende der Universität Ulm kennen und können an Vorträgen zu unterschiedlichen physikalischen Themen sowie an Labor- und Campus-Führungen teilnehmen.
  • Unser jährlich stattfindender Neigungskurs Physik macht in Kursstufe 2 eine mehrtägige (meist dreitägige) Exkursionen des Neigungskurses Physik (2014: DESY, Hamburg; 2015: Max-Planck-Institut für Quantenoptik und für Extraterrestrische Physik, München; 2016: Heidelberg Max-Planck-Institut für Kernphysik).
  • Besuch der jährlichen Sonderausstellung des Edwin Scharff Museums Neu-Ulm
    SJ 2015/16: „Voll abgefahren" im Rahmen des Physikunterrichts der Klassen 7 und 8

Hinweis zu unseren außerunterrichtlichen Unternehmungen:

Jede unserer außerunterrichtlichen Unternehmungen ist durch intensive Vor-und Nachbereitung in den regulären Unterricht integriert und jeweils auch Bestandteil von Klausuren/Klassenarbeiten.
Es werden nicht alle Exkursionen jedes Jahr angeboten, sie finden aber regelmäßig, d.h. abwechselnd statt.

Berufswahlorientierung unter besonderer Berücksichtigung von MINT-Berufen

Wir bieten für alle unsere Schülerinnen zudem eine vertiefte und praxisnahe Berufswahlorientierung unter besonderer Berücksichtigung von MINT-Berufen an.
Diese vertiefte und praxisnahe Berufswahlorientierung wurde 2013 mit dem BoriS-Siegel (www.berufswahlsiegel-bw.de) zertifiziert.

Alle Schülerinnen der Klassen 9 nehmen zudem verpflichtend am Girls' Day teil.

Eine vertiefte Berufsorientierung im MINT-Bereich erhalten unsere Schülerinnen der Klassen 7 bis 10 auch durch die Möglichkeit an der Girls' Day Akademie teilzunehmen.

Schülerinnen ab Klasse 10 können bei uns an der Schüler-Ingenieur-Akademie (SIA) teilnehmen und erhalten hier eine vertiefte Berufsorientierung im Bereich der Ingenieurwissenschaften durch Betriebsbesichtigungen, Projektarbeiten, Planspiele, Arbeiten in der Lehrwerkstatt, CAD-Schulung,... (weitere Informationen unter www.sia.ulm.de).

Zudem ermuntern wir unsere Schülerinnen ab Klasse 5 am Schüler-Forschungs-Zentrum (www.sfz-bw.de) an unterschiedliche Forschungsprojekte im MINT-Bereich mitzuarbeiten.

Regelmäßig besuchen wir mit unseren Schülerinnen zudem die Bildungsmesse Ulm. Im Mittelpunkt stand dabei unter andrem der Besuch des MINT-Trucks.

Unseren Schülerinnen der Kursstufe bieten wir jedes Jahr einen „Abitur-was nun?" Workshop an, den wir unter Einbeziehung ehemaligen Schülerinnen, Experten und Expertinnen aus Wirtschaft, IHK, Hochschule und Universität Ulm und der DHBW Heidenheim gestalten.

Alle Schülerinnen der Kursstufe 1 nehmen zudem am Studieninformationstag teil.

Spezielle Ausstattung im MINT-Bereich

Unsere sehr gute Ausstattung im MINT-Bereich (Fernrohr, SIA-Zuschuss, Materialien der Natur-AG, Materialien für Physik-Praktika, umfangreiche Ausstattung an Modellen und Funktionsmodellen in der Biologie und Chemie, Gesteinskoffer in der Geographie....) geht vor allem auf die großen Unterstützung bei MINT-Anschaffungen durch den Förderverein der Schule zurück.

So haben wir eine sehr gute IT-Ausstattung und eine umfangreiche Medienausstattung in jedem naturwissenschaftlichen Fachraum, einen IPad-Wagen und einen Laptop-Wagen für die Naturwissenschaften, deren Wartung und Begleitung durch ausgebildete Netzwerkadministratoren (Lehrkräfte) geleistet werden.

Unsere modernen Fachräume in den Naturwissenschaften können alle auch als Praktikumsräume verwendet werden. Zudem haben wir in allen Naturwissenschaften sowie in NwT eine umfangreiche Ausstattung für Schülerpraktika sowie einen Gesteinskoffer in der Geographie, eine umfangreiche Robotik – Ausstattung, die im Informatik- und NwT-Unterricht eingesetzt wird und eine sehr umfangreich ausgestattete Schülerbibliothek mit vielen Büchern zu Mathematik, Naturwissenschaften und Technik.

Unsere MINT-Partner aus der Wirtschaft:

Airbus Defence & Space www.defenceandsecurity-airbusds.com
Daimler (Forschungszentrum Ulm) www.daimler.com/de
EvoBus www.evobus.com
Hochschule Ulm www.hs-ulm.de
Husqvarna Group www.husqvarna.com/de/startseite/
Universität Ulm www.uni-ulm.de
Wieland-Werke AG www.wieland.de
IHK Ulm www.ulm.ihk24.de
Telekom www.telekom.de
regionale Energieagentur Ulm gGmbH www.regionale-energieagentur-ulm.de
DRK Ulm www.drk-ulm.de/startseite-ulm.html
Fernwärme Ulm www.fernwaerme-ulm.de/index.html
Müllverbrennung Ulm www.zv-tad.de/
Münsterbauamt/Münsterbauhütte Ulm www.muensterbauamt-ulm.de/muensterbauhuette.html

Gold-Ochsen www.gold-ochsen.de
Herrenknecht www.herrenknecht.com
Käßbohrer de.kaessbohrer.com
Ritter Sport www.ritter-sport.de
Böhringer-Ingelheim www.boehringer-ingelheim.de/unternehmensprofil/standorte/biberach.html
Sparda Bank www.spardasurfsafe-bw.de
VR-Bank www.vr-bank.de

Bildungspartnerschaft mit Südwestmetall und dem BBQ Ulm www.suedwestmetall.de
Bildungspartnerschaft mit Wieland www.wieland.de

Unsere weiteren MINT-Partner:

Universität Ulm

Hochschule Ulm

Grünes Klassenzimmers im Botanischen Garten der Universität Ulm

Wissenschaftsstadt Ulm

Tiergarten Ulm

Planetarium Laupheim

Ulmer Museum

Naturkundemuseum Ulm

Edwin Scharff Museums Neu-Ulm

Wasserversorgung Ulm

Kläranlage Ulm

Polizei Ulm

Besucherbergwerk „Tiefer Stollen" bei Aalen-Wasseralfingen, verknüpft mit dem Steinheimer Becken und dem Heldenfinger Kliff

Biosphärengebiet Schwäbische Alb mit Hohler Fels, Blautopf, militärische/postmilitärische Nutzung Truppenübungsplätze bei Münsingen, Schäfer Münsingen

Museum Mensch und Natur zum Thema Neurowissenschaften, Genetik, Gentechnik in München

Mehrtägige (meist dreitägige)Exkursionen des Neigungskurses Physik
2014: DESY, Hamburg
2015: Max-Planck-Institut für Quantenoptik und für Extraterrestrische Physik, München
2016: Max-Planck-Institut für Kernphysik, Heidelberg

Zusammenarbeit mit ehemaligen Schülerinnen, Experten und Expertinnen aus Wirtschaft, IHK, Hochschule und Universität Ulm und der DHBW Heidenheim im Rahmen des „Abitur-was nun?" Workshops für Schülerinnen der Kursstufe 1 und Kursstufe 2

Unsere MINT-Schuljahresplanung

September
Start des Landeswettbewerbs Mathematik
Exkursion zur Wissenschaftsstadt Ulm im Rahmen des Geographieunterrichts in der Kursstufe 1 & 2

Oktober
Projekt „Frauenpower pur" im Rahmen des Jugendbegleiterprogramms der IHK und des Bildungsnetzwerks Schule/Wirtschaft ab Klasse 9
Besuch des grünen Klassenzimmers im Botanischen Garten der Universität Ulm im Rahmen des Biologieunterrichts der Klasse 6
Exkursion zum Besucherbergwerk „Tiefer Stollen" bei Aalen-Wasseralfingen, verknüpft mit dem Steinheimer Becken und dem Heldenfinger Kliff im NwT-Unterricht (Modul Gesteine und Boden) in Klasse 10 bzw. im Neigungskurs Geographie

November
18.11.2015 Studieninformationstag
Besuch des S1 – Labors am Albert-Einstein-Gymnasium Ulm im Rahmen der Neigungskurse Biologie
Exkursion zum Thema Ulmer Industrie im Rahmen des Neigungskurses Geographie
Exkursion zur Firma Käßbohrer in Laupheim im Rahmen des Neigungskurses Geographie

Januar
Exkursion in den Tiergarten Ulm aller Klassen 6
Projekt der VR-Bank zum Thema Bankwesen und Zinsrechnung in Klasse 7
Ende Januar:
NwT-Mädchenprojekt MFM (Mädchen-Frauen-Meine Tage) zum Thema Pubertät ein Vormittag für Schülerinnen und ein Elterninformationsabend für Eltern von Schülerinnen der Klassen 6

Februar
Veranstaltung der Universität Ulm: "Blick hinter die Kulissen der Biomedizinischen Forschung" im Rahmen der Neigungskurse Biologie
02.02.2016 Workshop „Abitur - was nun?"
18.02. – 20.02.2016 Bildungsmesse Ulm, Besuch des MINT-Trucks
19.02.2016 Anmeldeschluss für „Känguru der Mathematik"
25.02.2016 Wettbewerb „Mathematik ohne Grenzen" (Klassen 9 - 11)
Exkursion zur Firma Ritter Sport in Waldenbuch im Rahmen des Geographieunterrichts der Klassen 7

März
01.03.2016 Juniorwettbewerb „Mathematik ohne Grenzen" (Klassen 5 und 6)
12.03.2016 Wettbewerb „Tag der Mathematik" an der Universität Ulm
17.03.2016 Wettbewerb „Känguru der Mathematik"
Energieprojekt für die Klassen 9 von der regionalen Energieagentur Ulm gGmbH
Exkursion zum Besucherbergwerk „Tiefer Stollen" bei Aalen-Wasseralfingen, verknüpft mit dem Steinheimer Becken und dem Heldenfinger Kliff im NwT-Unterricht (Modul Gesteine und Boden) in Klasse 10 bzw. im Neigungskurs Geographie

April
28.04.2016 Girls' Day für die Klassen 9
Exkursion zur Brauerei „Gold Ochsen" im Rahmen des Chemieunterrichts in Klasse 10
Exkursion ins Planetarium Laupheim (thematischer Schwerpunkt: Erde, Sonnensystem, Weltall) im Rahmen des Naturphänomene-/Geographieunterrichts aller Klassen 5
Exkursion ins Biosphärengebiet Schwäbische Alb mit Hohler Fels, Blautopf, militärische/postmilitärische Nutzung Truppenübungsplätze bei Münsingen, Schäfer Münsingen im Rahmen des Neigungskurses Geographie in Kursstufe 2

Mai
„Sparda Surf-Save" Elternabend und Veranstaltung für die Klassen 6
Exkursion ins Ulmer Museum mit dem Neigungskurs Geographie in Kursstufe 2

Juni
09.06. – 11.06.2016 Studienfahrt Neigungskurs Physik
09.06.2016 Exkursion zu Böhringer-Ingelheim nach Biberach/Riss im Rahmen der Neigungskurse Chemie
Exkursion zur Wasserversorgung Ulm im Rahmen des NwT-Unterrichts
Exkursion zur Kläranlage Ulm im Rahmen des NwT-Unterrichts
Exkursion an die Blau im Rahmen eines Praktikums Gewässer im NwT-Unterricht

Juli
Teilnahme am Physikfrühstück der jDPG an der Universität Ulm (Schülerinnen Klasse 10 und Kursstufe)
Exkursion nach München ins Museum Mensch und Natur zum Thema Neurowissenschaften, Genetik, Gentechnik im Rahmen der Neigungskurse Biologie der Kursstufe 1
Besuch der diesjährigen Sonderausstellung des Edwin Scharff Museums Neu-Ulm „Voll abgefahren" im Rahmen des Physikunterrichts der Klassen 7 und 8
Exkursion zur Wissenschaftsstadt Ulm im Rahmen des Geographieunterrichts in der Kursstufe 1 & 2

Weitere Exkursionen im 1. Schulhalbjahr

Exkursion zur ICE-Neubaustrecke Ulm-Stuttgart im Neigungskurs Geographie in der Kursstufe 1
Exkursion ins Naturkundemuseum Ulm im Neigungskurs Geographie in der Kursstufe 1

Weitere Exkursionen, die jedes Trimester angeboten werden

Gesteins- und Bodenuntersuchungen mit Exponaten aus der Sammlung bzw. von Exkursionen im Schulgelände/der Umgebung NwT-Unterricht (Modul Gesteine und Boden) Klasse 10
Exkursion an die Donau im NwT-Unterricht (Modul Gesteine und Boden) Klasse 10
Exkursion ins Naturkundemuseum Ulm im NwT-Unterricht (Modul Gesteine und Boden) Klasse 10
Exkursion zu Steinmetzen in Ulm – Münsterbauamt/Münsterbauhütte, Grabsteine im NwT-Unterricht (Modul Gesteine und Boden) in Klasse 10
Exkursion zur Fernwärme Ulm oder Müllverbrennung Ulm im NwT-Unterricht (Modul Gesteine und Boden) in Klasse 10

Wir kooperieren im MINT-Bereich mit folgenden Schulen:

  • Kooperation mit der Realschule St. Hildegard im Rahmen der Girls' Day Akademie
  • Kooperation mit der Grundschule St. Hildegard im Rahmen der Medien – AG
  • Kooperation mit dem Hans- und Sophie-Scholl Gymnasium und dem Albert-Einstein-Gymnasium im Rahmen der Schüler-Ingenieur-Akademie (SIA)
  • Besuch des S1 – Labors am Albert-Einstein-Gymnasium Ulm
  • Kooperationen mit dem Schubart-Gymnasium, dem Hans-und Sophie-Scholl-Gymnasium sowie dem Anna-Essinger-Gymnasium um unseren Schülerinnen in der Kursstufe möglichst umfangreiche Wahlmöglichkeiten zu bieten


28.09.2018; 14:13:29 Uhr - Dieser Artikel wurde bereits 2319 mal angesehen.