.

Eine Politikerin im Gespräch mit uns

Die Bundestagsabgeordnete des Wahlkreises Ulm, Frau Ronja Kemmer, stellte sich am Mittwoch, 05. April 2107, knapp zwei Stunden den Fragen der interessierten neunten Klassen, die im Juli für eine Woche nach Berlin fahren werden.

Frau Kemmer, mit 27 Jahren die momentan jüngste Bundestagsabgeordnete, schilderte ihren Wochenablauf in Berlin bzw. im Wahlkreis und stellte sich dann den vielen Fragen, die über persönliche Fragen nach Ausbildungsweg und Gründen für ihr parteipolitisches Engagement bis in die aktuelle Politik reichten. Brexit und Folgen, die Einschätzung von Präsident Trump, die Politik Erdogans und der Türkei, aber auch innenpolitische Fragen nach der Flüchtlings- und Bildungspolitik, ihre Position zur AfD und NPD bis hin zu Stellungnahmen zum Umgang mit Homosexualität gehörten zur bunten Fragerunde. Ihr Plädoyer, sich als Jugendliche zu engagieren, nicht alles als selbstverständlich hinzunehmen, für Interessen und Ideen einzustehen, rundete das Gespräch ab.

 

Susanne Walz-Bihler

kemmer1 kemmer2