.

Besuch unserer 9. Klassen im BerufsInformationsZentrum (BIZ)

Viele Leute wissen, dass man in der Klassenstufe 9 das sogenannte BOGY-Praktikum macht. Das ist ein Praktikum, bei dem man für eine Woche beispielsweise in ein Unternehmen geht und dort einen Beruf kennenlernt. Um sich besser für einen Praktikumsplatz entscheiden zu können, muss man erst mal wissen, welche Berufe und Studiengänge es überhaupt gibt. Um dies herauszufinden, besuchten wir im Oktober 2017 das Berufsinformationszentrum (BIZ) in Ulm.

Dort bekamen wir viele hilfreiche Informationen wie beispielsweise, ob wir nach dem Abitur gleich studieren oder stattdessen zunächst ein FSJ oder eine Ausbildung machen wollen. Zusätzlich thematisierten die Mitarbeiter des BIZ die verschiedenen Möglichkeiten des Studiums (Hochschule, Universität, duales Studium). Danach hat jeder eine kleine Recherche über verschiedene Studiengänge gemacht und diese Studiengänge auch vorgestellt. So haben wir Informationen über Berufe und Studiengänge erhalten, die manche noch gar nicht kannten oder nicht wussten, was man da macht. Einige haben sich für Medizin interessiert, andere für Rechtswissenschaft oder Psychologie. Zudem haben wir einen Interessentest gemacht, der sehr nützlich, aber auch lustig war. Eine Mitschülerin sollte nämlich Pfarrerin werden!

Viele von und wissen wahrscheinlich schon, was sie mal werden wollen. Jedoch ist uns oft nicht klar, was man für welchen Beruf studieren muss.

Mir haben die Recherche und die Vorstellungen besonders gut gefallen und sie waren für mich interessant im Hinblick auf meine Berufsauswahl.

Deshalb war es ein sehr gelungener Vormittag im BIZ, welcher uns allen weitergeholfen hat.

asdf

Winnie Qiu, 9b

BIZ1



22.01.2018; 19:44:41 Uhr - Dieser Artikel wurde bereits 572 mal angesehen.