Besinnungstage

  

Einmal im Schuljahr unterbrechen die Klassen mit ihren Klassenlehrer/innen den Schulalltag. Die Besinnungstage bieten Raum sich außerhalb von Unterricht und der Last des Alltags mit sich selbst und der Gemeinschaft zu beschäftigen.

Besinnungstage 1 Einmal im Schuljahr unterbrechen die Klassen mit ihren Klassenlehrer/innen den Schulalltag. Die Besinnungstage bieten Raum sich außerhalb von Unterricht und der Last des Alltags mit sich selbst un der Gemeinschaft zu beschäftigen. Unterricht und Klassenarbeiten treten in den Hintergrund, wodurch Raum für die Anliegen der Klasse und der Schülerinnen geschaffen wird. 

Neben religiösen Schwerpunkten steht der Kontakt zu sich selbst und den Mitschülerinnen im Zentrum der Besinnungstage. Sie bieten sowohl für Lehrer/innen, als auch für unsere Schülerinnen die Möglichkeit unabhängig von Noten und fachlichen Inhalten einander zu begegnen. Das gegenseitige Verständnis und das gemeinsame Miteinander sind der Kern jeder schulischen Zusammenarbeit und sind daher der Kern dieser Tage.

Je nach Jahrgangsstufe habend die Besinnungstage unterschiedliche Themenschwerpunkte und finden in den Klassenstufen 6 und 10 zweitägig mit Übernachtung statt. Hierzu machen sich die Schülerinnen auf den Weg nach Bonlanden. Die Franziskanerinnen von Bonlanden haben als Gründerinnen unserer Schule einen besonderen Bezug zu St. Hildegard.

Besinnungstage 2

 

Den obigen Artikel versenden



Was möchten Sie gerne senden?






Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.