.

Schülerinnen an der Hochschule Ulm - zu Besuch bei "Kate"

"Der Ingenieursberuf ist immer eine gute Wahl, weil Ingenieure immer einen guten Job finden, beste Chancen bei Frauen haben und erstklassig bezahlt werden, weil sie unser Essen besser und älteren Menschen das Leben leichter machen, weil sie Gutes tun." (Eckehard D. Schulz)

 

Ingenieure sind Künstler, sie schaffen Kinoerlebnisse, sind in Hollywood beliebt, retten Menschenleben, schützen die Umwelt, sprechen weltweit eine Sprache, sind Popstars und Multitalente, die cool das Lebensgefühl einer Generation prägen.

Diese und unzählige weitere Gründen für den Ingenieursberuf lernten die Schülerinnern der JS 1 am 19.06.2012 in der Aula der Hochschule Ulm kennen. Neben einer Information zu Studiengängen, Berufsaussichten und Zukunftsperspektiven durch Frau Prof. von Schwerin (Studiendekanin der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik) erhielten die Schülerinnen durch Frau Schmid aus der Abteilung Logistik der Wieland Werke einen Einblick in den Berufsalltag einer Ingenieurin. Einen runden Abschluss dieses ersten Teils der Informationsveranstaltung stellte das Gespräch mit der Studienbotschafterin des Wirtschaftsingenieurwesens dar, die den Schülerinnen ihr Studium sehr konkret und anschaulich vorstellte.

So blieb für die Schülerinnen die Frage:

"Wie würde unsere Welt aussehen, wenn es mehr Ingenieurinnen gäbe? Wie würden beispielsweise unsere Autos, Handys etc. aussehen?"

Einen sehr gelungenen Abschluss des Besuchs an der Hochschule stellte der Besuch bei "Kate", dem Serviceroboter der Forschungsgruppe Servicerobotik dar. In einer kurzen, sehr informativen und amüsanten Präsentation wurde gezeigt, was uns in der nächsten Zukunft vor allem im Alltagsleben (Haushaltsroboter, Seniorenalltag, Altenpflege) in der Roboterentwicklung erwartet.

Für diese vielen neuen spannenden Eindrücken aus der Welt der Ingenieurswissenschaften möchte wir uns ganz herzlich bei Frau Solar sowie allen bedanken, die an dieser Veranstaltung mitgewirkt haben.

 

A. Lamprecht



14.11.2012; 16:58:43 Uhr - Dieser Artikel wurde bereits 1958 mal angesehen.