Sie sind hier: www.st-hildegard-ulm.de
.

Schulzentrum St. Hildegard 

 


Informationen zum Schulübertritt Klasse 5

   

Liebe an St. Hildegard interessierte Eltern,

leider können die Infotage mit den geplanten Einzelführungen am 29./30.01.2021 und am 05./06.02.2021 nicht wie geplant stattfinden. Bitte halten Sie sich dennoch den 6. Februar für digitale "Begegnungsmöglichkeiten" frei.

Ab Ende Januar finden Sie hier unsere digitalen Informationsangebote: Freuen Sie sich auf vielfältige Einblicke in unser Schulleben.

Logo

weiter lesen in Informationen zum Schulübertritt Klasse 5

Herzlich Willkommen

Wir freuen uns, dass Sie sich für das Schulzentrum St. Hildegard interessieren und laden Sie herzlich ein auf unserer Homepage zu stöbern. Hier finden Sie alle Informationen rund um das Schulzentrum.


Lernen Sie unsere Schule durch aktuelle Berichte und Bilder aus dem Schulalltag kennen.

Kollegiumneu

weiter lesen in Herzlich Willkommen

Fragen rund um Corona und das Lernen zu Hause?

Liebe Eltern,

wir möchten Sie auf zwei Broschüren hinweisen, die wir hier verlinken:

ElternWissen in Zeiten von Corona I + II

beide Broschüre stehen dort als Download zur Verfügung!

Da geht es etwa um Fragen wie:

  • Wie kann Lernen zuhause gut funktionieren?

  • Was tun, wenn es zuhause schlechte Stimmung gibt?

  • Wo finde ich Informationen über die Unterstützungsangebote der Regierung?

  • Wie kann ich mit den Kindern über ihre Sorgen und Ängste reden?

Logo
weiter lesen in Fragen rund um Corona und das Lernen zu Hause?

Information von DING über die Schüler-Monatskarte Februar 2021 (15.01.2021)

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen,

da derzeit kein Präsenzunterricht stattfindet und nicht abzuschätzen ist, wie der Unterricht im Januar und im Februar 2021 stattfindet, werden wir für den Monat Februar wie folgt vorgehen:

  • ie Schüler können die Schülermonatskarte für den Monat Februar 2021 im Schulsekretariat fristgerecht bis einschließlich 28.01.2021 zurückgeben. Aufgrund der bestehenden Regelungen und Verfahrensabläufe ist die Frist einzuhalten.

  • Die Fahrkarten werden im System durch die Schulsekretariate ausgebucht, die Fahrkarten werden aber vorerst nicht an die Ausgabestelle zurückgesendet und auch nicht entwertet.

  • Findet ab dem Monat Februar der Unterricht regulär statt, kann die Fahrkarte im Sekretariat wieder abgeholt werden, die Fahrkarte muss in diesem Fall durch die Schulsekretariate unmittelbar eingebucht werden

  • Schülermonatskarten können bis einschl. 10.02.2021 wieder abgeholt werden

  • Alle zurückgegebenen und nicht wieder abgeholten Fahrkarten sind bis zum 11.02.2021 an die zuständige Ausgabestelle zu senden.

Bitte beachten Sie, diese Regelung findet ausschließlich für die Schülermonatskarten des Monats Februar 2021 Anwendung.

Logo

weiter lesen in Information von DING über die Schüler-Monatskarte Februar 2021 (15.01.2021)

Erntedank am Schulzentrum St. Hildegard

Erntedank ist das Fest um DANKE zu sagen.

Mit dem vor der Bibliothek aufgebauten Erntedanktisch wollen wir uns alle daran erinnern, dankbar dafür zu sein, was uns jeden Tag aufs Neue geschenkt wird. Dabei wollen wir nicht vergessen, andere an diesem Geschenk teilhaben zu lassen.

 

Erntedank 1
weiter lesen in Erntedank am Schulzentrum St. Hildegard

Hilfsangebote in Krisenzeiten

familientelefonDas Pädagogisch-Theologische Zentrum der Evangelischen Landeskirche in Württemberg (ptz) eröffnete bereits gestern einen Seelsorge-Chatroom für Schülerinnen und Schüler sowie für Lehrkräfte. Der Chat ist von 9.00 Uhr bis 17.00 jeweils von ausgebildeten Schulseelsorgerinnen und Schulseelsorgern besetzt. Der Zugang zum Seelsorge-Chat findet sich als eigener Button auf der Homepage PTZ sowie www.kirche-und-religionsunterricht.de.
Der Deutsche Verband der Psychologen und Psychotherapeuten hat eine kostenlose Hotline zur anonymen Beratung geschaltet, um belastete Personen zu beraten: 0800 77 22 44, täglich von 8-20 Uhr.
Für Eltern, Schülerinnen und Schüler gibt es das Ulmer Familientelefon, das unterstützt bei Lagerkoller, Überforderung, Krisen, zuhört und berät. Tel. 0170 71 00 666 - 24 Stunden, 7 Tage die Woche.

weiter lesen in Hilfsangebote in Krisenzeiten

.