.

Sanitätsdienst

Leiterin: Frau Weiß

 

Schulsanitäterinnen am St.-Hildegard-Gymnasium – engagiert und kompetent

 

Unfälle geschehen überall, auch in der Schule. Oft sind die ersten Minuten für den Erfolg einer Hilfeleistung mit entscheidend, und so kann ein Schul-Sanitätsdienst wertvolle Hilfe leisten.
Unsere Schulsanitäterinnen sind dafür ausgebildet, bei Unwohlsein, Krankheiten und Unfällen eine Erstversorgung zu erbringen. Für ihren Einsatz sind sie ausgestattet mit einem Erste-Hilfe-Koffer, der wichtige Dienste erfüllt.
Im Notfall können die Mädchen eine Unfallstelle absichern, Erstversorgung gewährleisten, den Rettungsdienst alarmieren und sicher durchs Schulhaus leiten sowie den Verletzten bis zum Eintreffen der Sanitäter betreuen.
Auch während der Unterrichtszeit und in den Pausen stehen sie bereit, ebenso bei Projekttagen, Bundesjugendspielen oder Wandertagen.
Die Teilnahme am Sanitätsdienst ist für Schülerinnen in vielerlei Hinsicht attraktiv. Im zweiten Schulhalbjahr werden neue Schulsanitäterinnen ausgebildet, so dass im Gymnasium inzwischen ein Team von über 30  Schülerinnen engagiert und kompetent Erste-Hilfe leisten kann. Betreut und ausgebildet werden sie von Frau Weiß in enger Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz.

In diesem Zusammenhang möchten wir auch dem Deutschen Roten Kreuz in Ulm vor allem Frau Hofmann und Frau Sitzmann für die hervorragende Zusammenarbeit danken.

B. Weiß/ R. Milinski

schulsanis17



31.10.2017; 00:09:15 Uhr - Dieser Artikel wurde bereits 5057 mal angesehen.