.

Abschlussveranstaltung der Girl’s-Day-Akademie – ein eindrucksreiches Jahr geht zu Ende

GDA

15 Schülerinnen der 8. Klasse feiern den Abschluss der Girls` Day Akademie und erhalten für ihr großes Engagement ein Zertifikat.

Über ein Jahr trafen sich 15 Schülerinnen der St. Hildegard Realschule und des St. Hildegard-Gymnasiums jeden Mittwochnachmittag zur Girls´Day Akademie. Dort lernten sie die Arbeitswelt von Ingenieurinnen und technischen Ausbildungsberufen kennen, schweißten Blumen, bohrten Stiftehalter, löteten ein elektronisches Roulette und besichtigten viele Betriebe. Sie trafen sich mit weiblichen technischen Auszubildenden und Ingenieurinnen, besuchten Labore der Hochschule und der Universität. Im Schülerforschungszentrum lösten sie knifflige Aufgaben. „Technische Berufe werden von Mädchen häufig nicht in ihr Berufswahlspektrum aufgenommen und die Vorstellungen über die Berufe sind häufig nur sehr vage“, erklärt Anna Wüstefeld, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit. Dies möchte die Girls´s Day Akademie ändern und so öffneten die Firmen Airbus Defence and Space, Husqvarna Group, Iveco Magirus, Nokia, die Wieland-Werke und Zwick ihre Türen und zeigten den Mädchen die Ausbildungswerkstätten sowie verschiedene Abteilungen in einem Unternehmen und erklärten Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten.

Ergänzend waren auch Fragen wie „Kind und Karriere – geht das?“ und „Wie finde ich eigentlich selbstbewusst meinen Berufsweg?“ Themen, mit denen sich die Mädchen auseinandersetzten. „Uns ist klar, dass nach dem Projekt nicht alle Mädchen einen technischen Beruf wählen. Es ist uns aber wichtig, den Mädchen eine  fundierte Entscheidungsgrundlage zu geben“, erklärt Götz Maier, Geschäftsführer von Südwestmetall. Diese erarbeiteten sich die Mädchen in einem Jahr – Zeit, die sich für ihre Berufs- und Lebensplanung gelohnt hat.

Am vergangenen Mittwoch den 16.7.2014 beendeten die 15 Mädchen ihren Streifzug durch die technische Berufs- und Studienwelt mit einer abwechslungsreichen und erfrischenden Präsentation bei der Abschlussveranstaltung der Girl‘s-Day-Akademie mit den Verantwortlichen der Projektpartner, Eltern und sonstigen Gästen.

Am Ende waren sich alle Beteiligten einig: „Ein Jahr mit  tollen Erfahrungen und Inspirationen für die Zukunft.“

GDA GDA
GDA GDA



29.09.2018; 17:15:50 Uhr - Dieser Artikel wurde bereits 3386 mal angesehen.