.

Musical und Sommerfest 2016

2016_07_26_musical14Es war ein rundum gelungenes Fest! Über 500 Besucher kamen am 23.7. in der Turnhalle, um das Hildegard-Musical der Grundschule zu sehen. Hildegard und das Eichhörnchen Memo, gespielt von Janne und Olivia aus Klasse 4, nahmen die Zuschauer mit auf eine Reise zum Mond. Die Schülerinnen folgten ihnen. Eine Stunde lang wurde gesungen, geschauspielert und getanzt. Alle 110 Schülerinnen hatten einen Auftritt. Nach der glücklichen Rückkehr der Heiligen Hildegard und dem Ende des Musicals wurde Frau Patzner-Duschler feierlich verabschiedet. Fotos finden Sie hier.

 

2016_07_26_musical12016_07_26_musical22016_07_26_musical3
2016_07_26_musical42016_07_26_musical62016_07_26_musical9
2016_07_26_musical72016_07_26_musical82016_07_26_musical11
2016_07_26_musical252016_07_26_musical132016_07_26_musical14
2016_07_26_musical152016_07_26_musical162016_07_26_musical12
2016_07_26_musical172016_07_26_musical52016_07_26_musical22
2016_07_26_musical182016_07_26_musical192016_07_26_musical20
2016_07_26_musical212016_07_26_musical232016_07_26_musical24

Fotos: Herr Jonek (vielen Dank)

Über 500 Besucher kamen am Samstag, den 23.7. 2016 in die Grundschule, um das Musical „Hildegard auf Reisen“ zu sehen. Danach wurde die Schulleiterin Ulrike Patzner-Duschler verabschiedet.

Die Spannung des Musicals hielt bis zum Schluss: Die „Heilige Hildegard“ und das Eichhörnchen Memo nahmen die Zuschauer mit auf eine weite Reise: Einen Flug zum Mond. Die Abwesenheit der beiden wurde von den Grundschulkindern sofort festgestellt und sie beschlossen, ihnen zu folgen. Auf ihrer Reise erlebten sie mehrere Abenteuer.

Die Viertklässlerinnen übernahmen die Hauptrollen. Sie genossen ihre Zeit auf der Bühne sichtlich und schauspielerten „wie die Großen“. Die Kinder des Schulchores sangen mit leuchtenden Augen und klaren Stimmen. Alle vier Klassen hatten einen Musicaltanz einstudiert. Die Aufführung beeindruckte durch die harmonische Gemeinschaftsleistung von Schauspielern, Chor, Instrumentalisten und Tänzern.

Mit der glücklichen Heimkehr auf die Erde endete das Musical. Die Schulleiterin Ulrike Patzner-Duschler bedankte sich begeistert bei allen Mitwirkenden.  Danach wurde sie selber feierlich verabschiedet. „Nach 9 Jahren an St. Hildegard gehe ich nun - wie die Heilige Hildegard in eurem Musical- auf Reisen. Nur nicht so weit weg.“, sagte sie. „Ich übernehme an St. Michael in Neu-Ulm die Schulleitung.“  Die Schulzentrumsleiterin von St. Hildegard Dr. Stefanie Lepre fragte die Grundschülerinnen nach besonderen Erlebnissen mit ihrer Rektorin. Die Kinder berichteten von ihrem lehrreichen Unterricht, von ihrem Arbeitseinsatz, von ihrer Frohnatur und ihren sehr persönlich gestalteten Wochenabschlüssen.

Schwester Angelika Meiß, die Generaloberin der Franziskanerinnen von Bonlanden, verabschiedete Ulrike Patzner-Duschler herzlich und segnete sie und ihrer Nachfolgerin Julia Beckert. Alle zusammen sangen das Lied: „Ade, wir wünschen ganz viel Glück“. Zu diesem Gesang schritt Ulrike Patzner-Duschler durch ein Blumenspalier der Schülerinnen, Eltern und Lehrer. Dabei spürte man, dass der Abschied von der beliebten Schulleiterin nicht leicht fiel.

Text:
rie

 

zurück zu Aktuelles aus der Grundschule



03.10.2016; 08:58:55 Uhr - Dieser Artikel wurde bereits 2495 mal angesehen.