.

Natur-AG November

Bericht vom 13. November 2015

 

Bei deutlich besserem Wetter als beim letzten Mal traf sich die aufgekrazte Natur-AG – Truppe am üblichen Treffpunkt vor der T 1.

Unser Ziel: Das Landratsamt Ulm. Unter uns bekannten Ausrufen wie: „Keiner läuft hinter mir!“ marschierten wir bei sehr guter Laune zur Ausstellung über den Kultursprung vor 40 000 Jahren mit Eiszeitexponaten aus der Umgebung. Dort angekommen, bekamen wir eine sehr interessante und lehrreiche Führung, unter anderem über die Venus vom Hohlen Fels oder über den Löwenmenschen aus derHohlenstein - Stadlhöhle. Auch unbekanntere Figuren wie den Höhlenbären oder den Adoranten konnten wir bestaunen. Bei der anschließenden Fragerunde stellten wir dann unser eiszeitliches Wissen unter Beweis.

Auch auf dem Rückweg ging es heiter zu. Bei Fachsimpeleien über astronomische Ereignisse und bei Diskussionen über die weiteren Aktivitäten des Natur-AG – Nachmittags verging die Zeit, bis wir an der Schule waren, recht schnell.

Im Raum des kreativen Arbeitens angekommen, schnappten wir uns gleich unsere Arbeitsmaterialien und legten los. Als erstes durften wir aus einer formbaren Masse eiszeitliche Tiere wie Mammuts oder Wildpferse formen. Auch Flöten und Anhänger waren sehr beliebt.

Wer wollte, konnte auch mit Feuerstein auf einen Kalkstein ein Bild eines eiszeitlichen Wesen schnitzen. Hört sich zwar leicht an, ist es aber nicht!

Trotz heftiger und lustiger Debatten über das dargestellte Motiv (Stichwort: Nasen – bzw. Ameisenbär) waren die Arbeiten ein voller Erfolg.

Nur leider ging die Zeit wieder viel zu schnell vorbei und das Ende der AG war erreicht. Nach unserem Abschlussritual machte sich jeder auf den Heimweg, voller Vorfreude auf die nächste Natur-AG.

 

Carina Borcherding (9a), Leonie Marzel (9b) und Franziska Eberle (10c)

 

PS: Wir sind uns sicher, ob es nicht den einen oder anderen gab, der am nächsten Morgen mit einem Muskelkater vom gestrigen Lachen ausgewacht ist.

Natur101 Natur102

Natur103 Natur104

Natur105 Natur106

Natur107 Natur108

Natur109 Natur110

Natur111 Natur112