.

Sanitäter-Fortbildung

sani„Heilt die Kranken, die dort sind“ (Lk 10,9) ist ein Satz aus dem Lukas-Evangelium, formuliert in einem Auftrag an die Jünger. Und um den Worten Taten folgen zu lassen, haben sich die Schulsanitäter*innen des Gymnasiums  am 04.07.2018  gemeinsam mit Frau Weiss und einer Referentin des Roten Kreuzes auf den Weg in die Ehinger Anlagen gemacht, um das Ganze einmal für den Ernstfall zu üben.

In der Fortbildung „Erste Hilfe Outdoor“ wurden neben den Grundlagen wie der stabilen Seitenlage, der sicheren Helmabnahme und dem Anbringen eines Druckverbandes auch viele neue Dinge angesprochen, zum Beispiel das Verhalten, wenn man im Ernstfall nur zu zweit unterwegs ist, sich aber vom Verletzten entfernen müsste, um den Notarzt zu rufen, oder wie man nur mit Alltagsgegenständen aus dem Tagesgepäck einen Verletzten transportfertig machen kann.
Selbstverständlich war auch eine Menge Spaß dabei, als aus Kleidungsstücken und zufälligen Gegenständen aus der Umgebung Verbände gemacht wurden und besprochen wurde, was man sinnvollerweise immer dabei haben sollte (z.B. Desinfektionsmittel und eine Rettungsdecke).
Anschließend gab es als Jahresabschluss für alle Schulsanis ein Eis als Belohnung und dazu das gute Gefühl, auf einen Notfall jetzt richtig vorbereitet zu sein.

Antonietta Ganser, JS 1

sanis



21.07.2018; 04:25:41 Uhr - Dieser Artikel wurde bereits 383 mal angesehen.