.

Tafelladenkinder aus aller Welt

Die Schulsanitäterinnen der Realschule St. Hildegard sammelten am ersten Adventssamstag mit Hilfe von Kundenspenden Gebäck und Süßigkeiten für die Tafelladenkinder aus aller Welt. Diese Aktion wurde erneut mit freundlicher Unterstützung des EDEKAS in der Einsteinstraße durchgeführt.

Schulsanis im Einsatz

Die Information, dass die Tafelladenkinder erst im Februar oder März 2019 in den Genuss von Lebkuchen und Schokonikoläusen kommen, machte meine Schulsanitäterinnen sehr nachdenklich und traurig. Nach regem Austausch mit Frau Treccosti und Frau Steinhauer vom Deutschen Roten Kreuz kam uns die Idee, durch eine Spendenaktion diesen Kindern die Vorweihnachtszeit etwas zu versüßen. Zunächst noch etwas schüchtern gingen meine Schulsanitäterinnen auf die Kunden im Edeka zu und berichteten Ihnen von unserem Projekt. Die Rückmeldung der Einkäufer diesbezüglich war äußerst positiv. Es ergaben sich tolle Gespräche zwischen den Schülerinnen und den Kunden. Die Mädchen gingen immer mehr in ihrer Rolle auf und alle hatten funkelnde Augen als sie das Resultat unserer Spendenaktion sahen:  Fünf prall gefüllte Einkaufswägen voller Leckereien.
Ein Team des Tafelladens brachte die gesammelten Spenden noch am selben Nachmittag in die Tafel und wir hoffen, dass schon viele Kinder fleißig am Schlecken von Schokonikoläusen und anderen Köstlichkeiten sind.

Schulsanis im Einsatz



18.12.2018; 16:03:10 Uhr - Dieser Artikel wurde bereits 65 mal angesehen.