.

Ungarnaustausch 2018

ungarnAm Donnerstag, den 20. September 2018, treffen sich 14 begeisterte Schülerinnen
der Klassen 9 bis 11 und die sie begleitenden Lehrer, Frau Kohlmann und Herr Kerstner, am Ulmer Hauptbahnhof. Mit dem Zug fährt die glückliche Gruppe zunächst nach Budapest, die Fahrt dauert circa 9 Stunden.
Nach der Ankunft dort tauschen die Mädchen ihr deutsches Geld um und machen anschließend einen Spaziergang durch die Stadt. Sämtliche Reiseteilnehmer sind hingerissen, denn die faszinierende Architektur und die Beleuchtung bei Nacht sind außerordentlich schön!

Am nächsten Morgen treffen die deutschen Schülerinnen auf ihre ungarischen Austauschschüler, mit denen sie das prunkvolle, mit Gold verzierte Parlament besichtigen. Im Anschluss begleiten sie die Ungarn zu deren Heimatort Hodmezövasarhely, wo sie in ihren Familien individuell das Wochenende verbringen.

Am Montagmorgen treffen sich die Schülerinnen im Rathaus, erfahren dort interessante Fakten über Hodmezövasarhely und gehen dann gemeinsam zur Kirche, deren Geschichte besonders interessant ist.

Für den nächsten Tag steht ein Ganztagesausflug in die nahegelegene Stadt Szeged auf dem Programm.
Dort besucht die Gruppe das Paprika- und Salamimuseum, wo man einige neue Fakten lernt. Des Weiteren fahren sie dort Drachenboot, dies bereitet ihnen viel Spaß.

Am Mittwoch begleiten die Deutschen ihre Gastgeber in deren Unterricht und haben am Nachmittag Zeit,
einen schönen letzten Tag mit ihnen zu verbringen.

Der darauf folgende Tag beginnt mit der Rückkehr der Deutschen nach Budapest, wo sie Freizeit haben und am Abend alle gemeinsam Pizza essen, um den Aufenthalt abzurunden.

Am Freitag schließlich treten sie mit gemischten Gefühlen die Heimreise an, denn einerseits freuen sie sich auf die Rückkehr nach Hause, doch andererseits werden sie ihre neu gefundenen Freunde vermissen und wehmütig an die schönen neuen Erlebnisse denken.

dsf

Pia Koch & Viktoria Graf, 10a

ungarn



26.11.2018; 18:31:01 Uhr - Dieser Artikel wurde bereits 64 mal angesehen.